Guter Start ins neue Jahr

Pünktlich machte sich die 4. Damenmannschaft des VCB am Samstag auf den Weg nach Fürstenwalde. Nach kurzer, jedoch intensiver Erwärmungsphase, sowie mentaler Einstimmung auf unser erstes Spiel, ging es dann um 11 Uhr gegen den SC Potsdam 4 ans Netz.


Längere Phasen der Konzentration wurden immer wieder durch leichten Spannungsabfall abgelöst, aber andererseits durch die druckvollen Aufschläge wieder aufgebaut, so dass letztendlich das Spiel in drei Sätzen (25:23; 25:20; 25:17) gewonnen werden konnte.
Es folgte eine kleine Mittagspause zur Stärkung aller Kräfte. Anschließend ging es gegen den Blau-Weiß Heinersdorf, dem Gastgeber, weiter . Und siehe da, der erste Satz wurde zufriedenstellend 25 : 21 gewonnen. Im 2. Satz allerdings schien das Essen im Magen dann doch angekommen zu sein, sodass den Mädchen zunehmend die Kräfte verließen und der Satz 20: 25 verloren wurde. Nachdem Basti, der Trainer der Mannschaft, eine klare Ansage machte, ging es mit vollem Elan zurück ans Netz. Der 3. Satz konnte folglich mit 25: 20 Punkten, und der 4. Satz sogar mit 25: 16 Punkten gewonnen werden. Durch die sechs gewonnenen Punkte, kann der dritte Tabellenplatz behauptet werden. Im letzten Spiel des Tages traf der SCP 4 auf den Gastgeber Heinersdorf. Dabei musste die Begegnung ebenfalls in vier Sätzen ausgetragen werden. Der SCP 4 gewann 3:1.

Bericht: Tony Merten

Ergebnisse:
VCB IV vs. SCP IV: 3:0 (25:23; 25:20; 25:1)
VCB IV vs. Heinersdorf 3:1 (25:21; 20:25; 25:20; 25:16)
SCP IV vs. Heinersdorf: 3:1 (18:25; 25: 20; 18: 25; 21: 25)

Für den VCB spielten:
Franziska und Josefine Seide, Lara Bottke, Emilia Schwichtenberg, Lea Förster, Tony Merten, Nele Beilfuß, Elena Wegener, Joyce Jöchen, Isabel Schattauer, Pauline Mathes