„Wer sind Wir? VC Blau-Weiß! Wer seid Ihr?“

Am Samstag, den 19.01.2019, ging es für uns, die 3. Männer, nach Oranienburg. Zuerst standen wir dem SV Lindow Gransee II gegenüber. Mit einem neuen Mannschafts- Spruch wollten wir den Gegner vom Gransee im Voraus einschüchtern.


Mit einem noch nicht ganz einstudierten, aber Lauten „Wer sind Wir? VC Blau-Weiß! Wer seid Ihr?“ ging es voller Elan ins erste Spiel. Doch leider reichte dieser Elan nicht ganz aus um den SV Lindow zu bezwingen und dass erste Spiel ging 0:3 (13:25; 17:25; 15:25) aus. Nun war es unsere Aufgabe das Schiedsgericht zu stellen. Dies war keine leichte Aufgabe... Doch trotz harten Beschusses, blieben unsere Schiedsrichter (1.: Sebastian Helwin und 2.: Andreas Meier) standhaft und beendeten ihr Aufgabe mit Bravour.
Das 2. Spiel startete besser, jedoch konnten wir hier ebenfalls keine Punkte holen. So ging auch das 2. Spiel mit einem 0:3 aus, jedoch etwas knapper in den ersten beiden Sätzen (18:25; 19:25; 6:25). In diesem Spiel hat sich Mickel Link von seiner besten Seite gezeigt und den Gegner 4-mal den Ball auf die komplett leere 4 gespielt und sich somit einen neuen Spitznamen verdient: „Das Auge“.
Alles in allem war es ein durchwachsener Spieltag. Trotz des ernüchternden Ergebnis, hatten wir allen viel Spaß am Spiel und konnten Erfahrungen sammeln. So ging auch ein weiterer Spieltag zu Ende. Wir freuen uns auf den nächsten Spieltag und möchten unsere harte Arbeit diesmal auch mit ein paar Punkten belohnen.
(M.Stimming)

Es spielten:
Claudius Alert, Chris Braun, Martin Braunschweig, Sebastian Helwin, Mickel Link, Andreas Meier, Felix Schendel, Matthias Stimming, Philipp Wiedenhöft, Robin Huber

Ergebnisse:
VCB III – SV Lindow Gransee III 0:3 (13:25; 17:25; 15:25) VCB III – VSV Havel Oranienburg 0:3 (18:25; 19:25; 6:25)