Schade Schokolade

Für uns ging es heute nach Oranienburg, nach der etwas längeren Anreise trafen wir im ersten Spiel auf die SG Einheit Zepernick 4. Die Mannschaft machte dem Namen des Vereins alle Ehre.  Eine junge eingespielte Mannschaft, mit starken Angriffen, Aufschlägen und sauberer Technik. Eine richtige Einheit eben.


Das 1. Spiel
Im ersten Satz sind wir gut gestartet. Nach einem Gleichstand von 6:6 machten wir viele Eigenfehler und fanden nicht ins Spiel. Wir haben den ersten Satz 15:25 verloren. Auch der zweite Satz ging trotz gutem Start und einzelnen, tollen Spielaktionen mit 14:25 an die Gegner. Im dritten Satz änderte sich leider auch nicht viel, die Gegner waren uns einfach überlegen. Mit 12:25 mussten wir uns geschlagen geben. Ich würde einfach mal sagen, Sie kamen als Einheit und gingen als Einheit.
Das 2. Spiel
Im zweiten Spiel trafen wir dann auf den VSV Havel Oranienburg 2. Wir begegneten uns bereits eine Woche zuvor und mussten uns letzte Woche 2:3 geschlagen geben. Umso größer war der Ansporn im heutigen Spiel die Gegner zu besiegen. Wir starteten in den ersten Satz, voll motiviert und mit Spaß. Ein Auf und Ab. Einige sehr gute Block-, Angriffs- und Abwehraktionen aber leider auch einige Eigenfehler. Am Ende konnten wir dann den ersten Satz knapp 26:24 gewinnen. Etwas holpriger waren wir dann im zweiten Satz unterwegs, ein bisschen unkonzentriert und mit vielen eigenen Fehlern mussten wir diesen Satz mit 11:25 an die Gegner abgeben. Der dritte Satz hat super begonnen. Marie legte eine sehr starke Aufschlagsserie hin mit der wir uns 9:0 von den Gegnern absetzen konnten. Und das obwohl die Aufschläge heute irgendwie nicht so unsers waren. In der Mitte des Satzes hatten wir dann wieder kleinere Schwierigkeiten und die Gegner konnten aufholen. Am Ende konnten wir den dritten Satz jedoch 25:23 für uns gewinnen. Die Motivation im nächsten Satz war hoch und das Ziel war klar, wir wollten den Sack jetzt zu machen. Doch das hat eher weniger geklappt. 20:25 verloren wir diesen Satz. Somit hieß es erneut für uns Tiebreak, genau wie eine Woche zuvor. Wir starteten gut, doch auch in diesem kurzen Satz machten wir zu viele Fehler. 10:15 war der Endstand. Somit haben wir 2:3 gegen Oranienburg verloren. Schade Schokolade.
Aber trotzdem war das Spiel echt schön. Es hat super viel Spaß gemacht und es waren viele tolle Spielaktionen dabei.

Nächste Saison schlagen wir sie dann!
(LiSch)

Es spielten:
Sandra Nestler, Marie Koall, Michelle Simon, Helen Päßler, Jenny Ehlers, Julia Herzberg, Katrin Pötinger, Lisa Schlaugis, Sarah Nickol

VCB III - Zepernick 0:3 (15-; 14-; 12-)

VCB III - Oranienburg 2:3 (-24; 11-; -23; 20-; 10-)