Neues und Altes

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit, der erste Spieltag der Saison für die 3.Frauen. Nach einer abwechslungreichen Saisonpause, in der unter anderem ein Trainerwechsel stattfand, traf man sich in der heimischen Marienberghalle. Auf der Liste standen Spiele gegen die Drittvertretung der SG Einheit Zepernick und dem SC Potsdam V.


Doch bevor wir dran waren hieß es erstmal für uns zu pfeifen. Oder wie man es besser nennen kann, schon mal den Feind auszuspitzeln. Nachdem Potsdam sich eindeutig gegen Zepernick durchsetzte war der große Gegner für den Tag ausgemacht, Potsdam! Doch wir sollten uns noch gewaltig irren. Neutrainer Rene Schneider hatte in der Vorbereitungsphase einiges am bisherigen Spielsystem verändert, unter anderem den Einsatz von neuen Mittelangreiferinnen. Dieses System sollte nun umgesetzt werden. Um 12 Uhr ging es dann für uns ans Netz gegen Zepernick. Der erste Satz ging knapp an die Gäste. Auch bei den anderen beiden Sätzen waren wir irgendwie noch nicht richtig da. So gingen wir in diesem Spiel leider mit 3:0 für die SG Einheit vom Feld.
Doch wo andere Teams sich aufgeben würden, packte uns der Ehrgeiz, den Potsdamerinnen jetzt erst recht zu zeigen was wir können. Und das taten wir auch mit voller Kraft und gingen am Ende mit 3:1 für uns aus dem Spiel. Wie wir den Wandel hinbekommen haben? Durchhaltevermögen, Teamstärke und durchweg starke Leistung zeigten ihre Wirkung.  Dank geht auch an dem besten Fanclub der Welt, denn im zweiten Spiel wurden wir lautstark von unserer männlichen U18 unterstützt. Mit dem Wille im Herzen und dem Fanclub im Rücken zeigten wir Potsdam, dass man sich besser nicht mit dem VC Blau Weiß Brandenburg anlegt. 😉

Auch Danken wir Laura Lang und Thorsten, die uns an dem Tag als Co-Trainer unterstützten. Überglücklich ließen wir den erfolgreichen Tag mit leckerem Essen und einem kleinen Schluck Sekt ausklinken, in freudiger Erwartung auf die nächste Spiele.
(JeSch)

Es spielten
S.Goedicke, M. Handke, K.Hentschel, A.& J. Herzberg, M. Koall, S. Nestler, K. Pötinger, J. Schuhmann, M.Wolter

Ergebnisse:
SG Einheit Zepernick III : VC Blau-Weiß Brandenburg III
3:0 (25:23; 25:12; 25:12)

SC Potsdam V : VC Blau-Weiß Brandenburg III
1:3 (15:25; 25:16; 16:25; 14:25)