Klappe, die Erste...

...und alles war im Kasten. Angesichts der Generalprobe im letzten Training war das nicht unbedingt abzusehen. Oder gerade deswegen? Naja egal, was zählt ist der eigentliche Auftritt. Dazu später mehr.


Mit dem Ziel für alle Spielerinnen, Trainer und Zuschauer ein leckeres Büffet zu stellen, trudelten wir halbwegs pünktlich halb neun alle in unserer heimischen Halle am Marienberg ein. Heinzelmännchen gibt es scheinbar wirklich- alles war schon vorbereitet. Da saßen wir nun. Naja, Schlaf wird ja auch überbewertet😉. Nach und nach trafen auch nun die gegnerischen Teams, VC Schlafmützen und unsere Sportfreunde aus Brandenburg, ein. Für uns der Startschuss die vorab abgestimmten Aufgaben zu übernehmen. Während Sophia und ich im Rahmen der Buffetbetreuung stets bemüht versuchten, an alles was uns aufgetragen wurde zu denken, versammelten sich alle anderen ums Spielfeld, um die erste Partie des Tages zu schiedsen. Dieses konnte der SFB 94 am Ende klar mit 3:0 für sich entscheiden.  Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.
Somit ging es für uns das erste Mal in der neuen Saison ans Netz. Voller Vorfreude starteten wir unseren Saisonauftakt gegen die Schlafmützen aus Ludwigsfelde. Satz 1 und 2 starten zumindest für die ersten Punkte recht ausgeglichen. Im Anschluss war es aber ein Spiel, welches wir über unsere durchweg guten Aufschläge unter Kontrolle gebracht haben und auch klar und deutlich für uns entscheiden konnten. 44 Minuten Spielzeit. Hatten wir, glaube ich, auch noch nicht. Das dritte Spiel galt als das interessanteste Duell des Tages. Denn nun hieß des Derby-Time. Die Zuschauerränge füllten sich, im Vergleich zum ersten, bzw. zweiten Spiel. Angefeuert wurden beide brandenburger Mannschaften.
Das Ziel dieses Spiels war klar: wir wollten natürlich gewinnen und auch die zweiten drei Punkte und somit die maximale Punkteausbeute mitnehmen. Klar war aber auch, dass es jetzt sicher nicht mehr so einfach wird. Genau so sollte es auch kommen. Der erste Satz war sehr ausgeglichen. Keines der beiden Teams konnte sich nennenswert absetzen. Und wenn doch, konnte das jeweils andere Team durch die Fehler des anderen wieder bis zum Ausgleich aufschließen. Ob das Nervosität war? Kann schon sein. Fakt war aber, dass wir diese unbedingt ablegen mussten, wenn wir was reißen wollen. Also gut. Weiter gehts. Vor allem mit der Ausgeglichenheit. Nach wie vor schenkten wir uns keine Punkte.  Am Ende war es vielleicht ein Quäntchen mehr Glück, das uns den Sieg in Satz 1 schenkte. Puuh.  Also nun der zweite Schritt auf dem Weg. Der Weg ist ja bekanntlich das Ziel.
Startschuss für Satz 2. Die Stimmung auf und vor allem neben dem Feld war hervorragend. In diesem Satz haben wir die Nervosität ablegen können. Wir konnten uns wieder durch unsere guten Aufschläge und cleveren Angriffe durchsetzen. Unsere Zuspielerin Meike versteht es, ihre Angreiferinnen in Szene zu setzen. Wir konnten diesen Satz deutlich für uns entscheiden. So, ein letztes Mal für diesen Tag ans Netz, hofften wir zumindest. Wir starteten in den Satz, als hätten wir Angst davor zu gewinnen: wieder nervös und/oder aufgeregt. Irgendwie wollte nichts so richtig klappen. Die Gegnerinnen konnten unsere Schwäche ausnutzen und eine zeitweise schon recht deutliche Führung ausbauen. Irgendwie haben wir es aber geschafft uns wieder aufzuraffen. Wieder einmal waren es die Aufschläge, speziell von Katja und Nicol, die eine Wende brachten. Wir konnten wieder befreiter spielen und auch zeigen was wir drauf haben. Die Schlussphase war gespickt mit cleveren Angriffen und die letzten notwendigen Punkte zum Sieg.
Yeah, ein perfekter Start nach misslungener Generalprobe. Mit unserem Ziel vor Augen, freuen wir uns alle auf den Weg der in dieser Saison vor uns liegt.

Claudia Mai

Ergebnisse:
VCB - VC Schlafmützen 3:0 (25:6, 25:9, 25:9)
VCB - Sportfreunde Brandenburg 94 3:0 (26:24, 25:11, 25:18)

Es spielten:
Anne Blum, Henriette Blümel, Isabel Dahse, Christin Driesch, Nicol Fiedler, Luisa Flasch, Katja Förster, Stephanie Hofmann, Linda Höft, Meike Ilgner, Sophia Maria Lohn, Claudia Mai, Claudia Stimming

Alle Bilder vom Spieltag der 2. Frauenmannschaft findet ihr auf unserer Homepage www.brandenburg-volleyball.de unter folgendem Link:
https://www.brandenburg-volleyball.de/galerie.html…