Wieder gepunktet

Am vergangenen Sonntag empfingen die Herren der ersten Mannschaft die Teams aus Zossen und Schulzendorf. Im ersten Spiel des Tages konnte man durchaus erkennen warum beiden Mannschaften ungeschlagen waren. Doch Schulzendorf spielte den stabileren Volleyball und konnte somit ein 3 zu 1 für sich verbuchen.


In unserem ersten Spiel konnten wir dann auch von Anfang an mit Zossen mithalten und uns auch hin und wieder um wenige Punkte absetzen. Zum Beginn der Endphase wurde im Doppelwechsel auch der neue Zuspieler Paul Rossek eingewechselt, der sein Debut direkt mit einem Ass per Netzroller krönte. Darauf folgte ein 5-Punkte Aufschlagserie in der die Mannschaft eindrucksvoll kämpfte, sehr gut mit Punktchancen umging und vielleicht auch ein bisschen Glück hatte und so den Satz beendete (25:18). Im zweiten Satz ging es dann spannend her und es folgten Satzbälle für beide Mannschaften. Erst bei einem langen Ballwechsel beim Stand von 30:29 konnten wir den Satz zu unseren Gunsten beenden. Der lange Satz forderte aber einen Tribut, denn weder Spannung, noch Euphorie konnten in den dritten Satz mitgenommen werden. So folgen Unkonzentriertheiten auf allen Positionen und Zossen gewann den dritten Satz. Im vierten Satz nahmen wir dann aber wieder Fahrt auf, während dem Gast allmählich die Puste ausging, war ja aber auch schon ihr achter Satz. So konnten wir dann die nächsten wichtigen drei Punkte aus dem Sieg mitnehmen und Zossen verabschiedete sich mit ihren ersten zwei Niederlagen aus der Halle.
Nach viel zu kurzer Verschnaufspause ging es weiter ins Spiel gegen Schulzendorf. Diese allerdings gut ausgeruht und voll motiviert überrollten uns im ersten Satz total. Da weder Auszeiten noch Wechsel etwas brachten, wurde der Satz zu 13 abgegeben. Auch wenn wir im zweiten besser starteten und verbissener kämpften, fehlte uns zu häufig der kühle Kopf und wir schenkten den Gegnern zu viele Punkte. Wir spielten zwar immer häufiger mit, den Punkt machten jedoch die Schulzendorfer und somit schafften wir auch in diesem Satz nur 19 Punkte. Im dritten Satz sind wir auf einmal da und können eine Führung von 8:2 ausbauen. Doch zur Satzmitte ist diese dann leider bereits verspielt und zur Endphase sind wir schon wieder 2 Punkte zurück. Am Ende spielt Schulzendorf den besseren Volleyball und gewinnt verdient mit 3:0.

Dennoch sind wir recht zufrieden mit diesen Spieltag und haben die beste spielerische Leistung der Saison gezeigt, so Kapitän Niklas Altmann.
Nachtrag: Ich hätte gerne mehr Personen positiv erwähnt, allerdings war ich für meinen ersten Spieltag nach über einem Jahr Pause sehr viel mit mir beschäftigt und kann somit auch nur mich erwähnen.

Paul Rossek

VCB:
Niklas Altmann, Oliver Kausmann, Marten Richter, Paul Rossek, Tim Ullrich, Tim Reger, Matthias Grawe, Jochen Kurz, Justus Neu, Jannes Fröhlich, Rico Puppich

Ergebnisse
VCB I - MSV Zossen 3:1 (-19; -29; 17; -21)
VCB I - SV Schulzendorf 0:3 ( 13; 19; 22)