FĂŒr einige ein wunderbarer Abgang đŸ„‰

in Spieleberichte - Jugend
Jugend U16 mĂ€nnlich: Am Sonntag, dem 20. MĂ€rz ging es fĂŒr uns Jungs der U16 nach Potsdam. Dort wollten wir den VC Blau Weiß bei der nordostdeutschen Meisterschaft bestmöglich reprĂ€sentieren. Außer uns waren aus dem Land Brandenburg der SC Potsdam, aus Sachsen-Anhalt der PSV 90 Dessau und der USV Halle und die beiden Berliner Mannschaften TSC und SCC vertreten.
In unserem ersten Spiel in Gruppe A ging es gegen den Landesmeister aus Sachsen-Anhalt, den PSV Dessau, die wir in beiden SĂ€tzen besiegen konnten (25:23; 25:15).
Wir starteten wacklig ins Spiel, die Annahme war alles andere als souverÀn. Aber durch eine Leistungssteigerung nach deutlicher Ansprache von Basti konnte dieses Spiel gewonnen werden. Als nÀchstes trafen wir auf den TSC aus Berlin. Vorher war klar: Das wird ein ganz anderes Niveau.
Die Devise: mutig sein, dagegenhalten und Block zumachen. Der letzten Aufgabe nahmen sich unsere Maurermeister Jotham und Osvaldo als Mittelblocker an.
Trotz guter, kĂ€mpferischer Leistung verloren wir beide SĂ€tze gegen die Berliner (12:25; 17:25), nicht zuletzt dank der beeindruckenden AufschlĂ€ge der gegnerischen Nummer 7, spĂ€ter zum Spieler des Turniers gewĂ€hlt, welcher uns an einen Kontrahenten aus frĂŒheren Zeiten erinnerte.
Ein Ă€hnliches Spiel erwartete uns im Halbfinale gegen die andere Berliner Mannschaft, den SCC. Auch dort gingen beide SĂ€tze verloren, aber der Einsatzwille stimmte (14:25; 17:25). Im Spiel um Platz 3 hieß der Gegner SC Potsdam.
Wie schön wÀre es, unseren Rivalen mit Aussicht auf eine Medaille bei einer NOM mal richtig eins auszuwischen?
Antwort: Es wĂ€re sehr schön. Der erste Satz konnte mit 25:17 gewonnen werden. Saubere Annahme um Libero Malte, schöne Zuspiele von Paul, gute Angriffe (allen voran von unseren Zwillingen Felix und Luca) und wiederum tolle Blocks waren zu viel fĂŒr die Potsdamer. In Satz zwei entfaltete sich ein Kopf-an-Kopf Rennen, wieder mit dem besseren Ende fĂŒr uns (25:23).
Damit gehen wir mit einer Medaille bei der NOM aus dieser U16 Saison. FĂŒr Oswaldo, Max, Jotham und mich war es die letzte in dieser Altersklasse. Ein wirklich toller Abschluss.

Mika

Es spielten:
Mika, Osvaldo, Jotham, Paul, Malte, Felix, Luca, Max, Lean, Mathis, Bastian, Tjorben
Trainer Basti (Pfeiffer)
Alle Fotos von der NOM könnt ihr auf unserer Homepage in der Galerie bewundern: