Rechtzeitig Knoten gelöst - Endrunde erreicht

in Spieleberichte - Jugend

Jugend U14 männlich: Ganz gemäß dem Sprichwort „ Der frühe Vogel fängt den Wurm“ treffen sich die Jungs um 07:11 Uhr am Hauptbahnhof in Brandenburg und werden von den Eltern des Teams königlich nach Cottbus chauffiert, welche natürlich gleichzeitig auch ihr Fanblock sind.


Im Team der U14 männlich sind aufgestellt: Osvaldo, Mathis, Lean, Mika, Paul, Malte, Luca und Felix. Coach ist Andreas. Pünktlich um 10:00Uhr startet unser Team in einer eher ungewöhnlichen Aufstellung, welcher ihren Ursprung des letzten Trainingstages hatte. Denn Geburtstagskind Paul wünschte sich ein Spiel-Duell im letzten freitags Training. Die Team-Aufstellung für das Duell auf Wunsch des Geburtstagskindes wie folgt: Osvaldo, Lean, Mika und Mattis gegen Malte, Felix, Luca und Paul, Gewinnerteam des Duells wird in Cottbus starten.
Aber zurück zum ersten Vorrunden-Spiel in der Staffel B: VC Blau Weiß gegen VC Angermünde. Mit viel Motivation und Spaß starten im ersten Satz folgende Team-Aufstellung: Osvaldo, Lean, Mika und Mattis und gewinnen diesen mit 25:15 Punkten. Und wer jetzt aufgepasst hat weiß also wer das Duell im Freitagstraining gewonnen hat. Im zweiten Satz treten Malte, Felix, Luca und Paul gegen den VC Angermünde an und gewinnen diesen ebenfalls mit 25:17 Punkten. Somit gewinnen Sie dieses Spiel souverän mit 2:0 für sich.
Zweites Spiel: VC Blau Weiß gegen SC Potsdam 3. SC Potsdam 3 für unser Team immer ein starker Gegner hatte diesmal keine Chance auf Gewinn. Startete das Spiel anfangs ausgeglichen, setzten sich unsere Jungs dann doch ziemlich schnell ab und gewannen das 2te Spiel klar mit 2:0 (1.Satz 25:16 mit Mika, Luca, Malte, Mathis und mit einem Wechsel zw. Mathis und Felix; 2.Satz 25:13 mit Malte, Felix, Mika und Paul und zwei Wechsel zw. Mika mit Lean sowie zw. Malte mit Osvaldo). Einfach nur super gespielt und Coach Andreas hatte ein glückliches Grinsen im Gesicht.
Nach einer doch längeren Spielpause das heiß erwartete dritte Spiel, denn es ging hier nun um den Gruppensieg in der Staffel B. VC Blau Weiß gegen SV Energie Cottbus. Der erste Satz ließ nicht an die Vorleistung der ersten beiden Spiele anknüpfen und es war so, als hätten die Jungs vergessen, dass sie spielen können. Sie verloren den 1. Satz mit 12:25 Punkten (Malte, Paul, Mika, Lean und zwei Wechsel zw. Lean mit Felix und zw. Paul mit Luca)
Coach Andreas fragte sie: ..“ ob sie nicht endlich anfangen möchten, wieder zu spielen..“ und gab natürlich auch technische Hinweise. Und als ob der Coach den „Knoten“ gelöst hätte, gewannen sie überlegen den 2. Satz mit 25:16 Punkten (Felix, Luca, Mathis, Paul).
Mit absolutem Gewinnerdrang starteten Luca, Mathis, Paul und Felix in den 3.Satz. Hier gab es immer wieder mal kleine technische Schwierigkeiten und trotz verschenkter 3 Satzbälle konnten sich die Jungs dann aber doch mit 15:10 Punkten durchsetzen und gewannen somit das Spiel mit 2:1. Somit wurden unsere Jungs Gruppensieger in der Vorrunde der Staffel B.
Im Überkreuzspiel war ihr nächster Gegner der Zweitplatzierte aus der Staffel A: die TSGL Schöneiche.
Der erste Satz hatte seine Höhen und Tiefen und obwohl es erst so aussah, als würden unsere Jungs (Osvaldo, Luca, Malte, Mika mit Wechsel zw. Osvaldo und Paul) diesen abgeben, mobilisierten sie ihre Kräfte und entschieden diesen mit 23:25 Punkten für sich. Im 2.Satz hatten wir dann den Eindruck, die Jungs (Felix, Mathis, Lean und Paul) möchten nun nach Hause, denn sie gewannen diesen überlegen mit 11:25 Punkten.
Es war ein sehr erfolgreicher Spieltag für die männliche U 14 und unser Team erwartet nun freudig und gespannt die LM Endrunde am 23.02.2020, denn hier geht es um Platz 1 bis 6. Super Leistung Jungs und klasse gecoacht Andreas J. Endrunde erreicht

Geschrieben : C. Knoblauch

Es spielten:
Malte Förster – Paul Fürste - Lean Goldstein – Felix & Luca Knoblauch – Mathis Kußmann - Osvaldo Javier Romero Santana – Mika Scheer

Ergebnisse:
VCB – VC Angermünde 2:0 (25:15; 25:17)
VCB – SC Potsdam III 2:0 (25:16; 25:13)
VCB – SV Energie Cottbus 2:1 (12:25; 25:16; 15:10)
VCB – TSGL Schöneiche 2:0 (25:23; 25:11)