Und wieder konnten wir Punkte einfangen!

in Spieleberichte - 4.Frauen

Nach einer etwas längeren Wettkampfpause ging es für uns ENDLICH wieder auf das Spielfeld zurück. Es war Samstagmorgen, alle hatten gute Laune und wollten einfach nur noch spielen und niemand konnte diese gute Laune und diese Lust zu spielen stoppen, nichtmal der SFB, der als erster Gegner auf der Tagesordnung stand. Das Ziel war klar, wir wollten, wie am letzen Spieltag, Punkte holen.


Das Ziel kam nach dem ersten Satz auch näher, das Spiel lief gut für uns, es gab keine großen Schwierigkeiten und somit konnten wir den ersten Satz für uns entscheiden.
Nun war der zweite Satz an der Reihe, welchen wir auch für uns entscheiden wollten, dies gelang uns leider nicht. Zu groß waren die Unstimmigkeiten in der Annahme. Aber gut, es müssen ja drei Sätze gewonnen werden. Also ging es nun zum dritten Satz, dieser Satz lief mit am besten für uns, die Annahme war stabil, Josi konnte demzufolge super zuspielen und somit konnten alle hammergeil angreifen. Es hat einfach alles gut harmoniert. Der dritte Satz war unserer!  Im 4. Satz sah das allerdings wieder anders aus, trotz guten Angriffen war der SFB in diesem Satz einfach konstanter und ging somit auch an den SFB. Das hieß somit: Tiebreak!
Und wer sagt es, die Annahme stand und die Angreifer harmonierten mit dem Zuspieler und uns konnte keiner mehr stoppen und somit konnten wir den 5. Satz für uns entscheiden. Dieser Sieg war somit der zweite Sieg, im zweiten Spiel😊😉
An zweiter Stelle stand der Belziger SG auf der Tagesordnung. Trotz ein paar bekannter Gesichter wollten wir in diesem Spiel die ersten drei Punkte der Saison holen. Also wieder volle Konzentration und rauf aufs Feld. Den ersten Satz konnten wir für uns gewinnen, da regelmäßige Abläufe gut geklappt haben, anders im zweiten Satz. Der zweite Satz lief leider nicht gut für uns, wir konnten die regelmäßigen Abläufe nicht gut umsetzen, also ging der zweite Satz an die Gastgeber. Aber ein Satz hielt uns von unseren drei Punkten nicht ab. Also gab es vor dem dritten Satz nochmal neue Motivation vom Trainer und mit dieser neuen Motivation konnten wir dann auch Satz drei und vier für uns entscheiden.

Da waren dann die ersten drei Punkte der Saison und mit dem Sieg davor konnten wir 5 weitere Punkte auf unser Konto zählen. Und wie wurde so schön gesagt: „5 Punkte lassen sich nur schwer topen, und das nämlich nur mit 6 Punkten“

Emilia Schwichtenberg

VCB-SFB 3:2 (25:19; 13:25; 25:21; 20:25; 15:9)

VCB-Belzig 3:1 (25:20; 13:25; 25:16; 25:12)

Es spielten:
Nika Beilfuß – Lara Bottke – Lea Sophie Förster – Joyce Jöchen – Pauline Mathes – Tony Merten – Emilia Schwichtenberg – Franziska & Josefine Seide – Fleur Sickert – Elena Wegener