Klein ist das neue Groß...

in Spieleberichte - Jugend

U14 weiblich I:
Kleines Team...
Mit 4 angereisten Spielerinnen wurden alle vier Spiele ohne Auswechselspieler absolviert. Große Leistung!


Kleine Erfolge...
Im Modus Jeder gegen Jeden waren alle Punkte wichtig. Mit Potsdam II und Zepernick II konnten starke Kontrahenten bezwungen werden. Gegen Potsdam I (Turnierzweiter) und Zepernick I (Turniersieger) wurden Punkte gemacht, bei denen Trainer und Fanblock große Augen machten. Anweisungen und Tipps wurden super umgesetzt und die kleinen Damen merkten, dass man mit Konzentration und Selbstbewusstsein große Dinge vollbringen kann. Auch wenn heute der große Wurf noch nicht gelang.
Kleine Hauptakteurin...
Mit Lea Förster hat die Kleinste die großartigsten Aktionen gezeigt, spielte technisch hervorragend, servierte Traumpässe oder vollstreckte selbst. Als Kapitänin führte sie ihr Team durch das Turnier, verbreitete sowohl Motivation als auch Sicherheit im Spiel. Großen Respekt!
Kleiner Pokal...
Der überreichte Pokal für den erreichten dritten Platz war gar nicht kleiner als die anderen beiden, sondern genauso groß! Steht halt nur in kleinen Buchstaben „Platz 3“ drauf. Hoffentlich machen diese kleinen Füße weiterhin so große Schritte!

Potsdam II 25:20/25:23
Zepernick I 19:25/15:25
Potsdam I 18:25/16:25
Zepernick II 25:22/25:21

Es spielten: Nele Beilfuß, Nika Beilfuß, Lara Bottke, Lea Förster

Bericht: Thomas Seide