Gute Leistungen in der Ferne

in Spieleberichte - Jugend

U14 weiblich I+II - Regionalpokal: Mit gleich zwei Mannschaften reisten die Trainer Sebastian Pfeiffer (Team I) und Franziska Seide (Team II) nach Cottbus zum Regionalpokal. In der gemeinsamen 4er Staffel ging es dabei um zwei Plätze, deren Eroberung die Teilnahme an der Pokalendrunde gesichert hätte.

Team II, das mit gleich 4 Neuzugängen antrat, präsentierte sich im vereinsinternen Duell gegen Team I sehr stark und zwang den eigentlichen Favoriten zumindest mal in die Verlängerung (21:25; 25:23; 11:15). Gegen den Tagessieger aus Zepernick (I) hingen die Trauben allerdings merklich zu hoch (8:25; 11:25), wohingegen die Partie gegen Gastgeber Cottbus unverhofft bereits das erste Erfolgserlebnis der jungen Saison bereit hielt (25:14; 26:24). Mit dem 3.Platz am Ende des Tages verpasst die Mannschaft die Endrunde dann nur knapp. Team I mit den Neuzugängen Lea Sophie Förster und Fina Ozik konnte sich nach dem Erfolg im vereinsinternen Duell schließlich auch gegen den SV Energie Cottbus durchsetzen (25:16; 25:15). Mit der Gewissheit, bereits bei der Pokalendrunde dabei zu sein, fehlte es gegen die SG Einheit Zepernick zunächst an Spannung und Konzentration (11:25) ehe dann zum Abschluss zumindest mehr ein mehr als achtbarer Eindruck gegen den starken Kontrahenten hinterlassen werden konnte (24:26).

Es spielten:

VCB I: Nele & Nika Beilfuß – Lara Bottke – Lea Sophie Förster – Tony Merten – Fina Ozik
VCB II: Ruby Janice Friedrich – Chiara Gutowski – Meggy Schramm – Anna Schönborn – Emma & Luna Sickert – Johanna Wolter